Venedig 2003

Im Mai 2003 stiegen 24 Singfrauen in den Zug nach Venedig: unsere erste gemeinsame Reise konnte beginnen! Ausgestattet mit nagelneuen Singfrauentaschen, die ein Mitglied extra designt und angefertigt hatte (danke, Cecile!) fuhren wir los. Das Ziel war die Teilnahme am Internationalen Chorfest von Musica Mundi, aber auch miteinander Venedig zu erkunden und zusammen unterwegs zu sein. Also haben wir mit 26 Chören aus 14 Nationen (u.a. Armenien, Österreich, Lettland, Russland, Ukraine, China) das wunderbare Venedig musikalisch bereichert. Dazu gehörten ein Konzert in der Chiesa dei Gesuati und der Auftritt an der Abschlussgala im Palazzo di Jesolo, wo alle Chöre auftraten. Unser Programm bestand im ersten Teil vor allem aus geistlichen Liedern, im zweiten Teil erklangen Volkslieder aus aller Welt. Weil wir nicht wie die anderen Teilnehmenden in Jesolo untergebracht waren, sondern uns selber ein Hotel mitten in der Stadt organisiert hatten, mussten wir allerdings vor dem Abschluss des Galaabends leider schon wieder aufs Boot…

Highlights dieser Reise waren ein geführter Stadtrundgang, das Besuchen der Konzerte anderer Chöre, die vielen gemütlichen Spaziergänge durch Venedig, ein spontanes Konzert kurz vor der Abreise vor einer der vielen Kirchen und natürlich die Begegnung mit der weltberühmten Krimiautorin Donna Leon, die als begeisterte Opernbesucherin unsere Chorleiterin kennt und mit uns Pizza essen ging!

Beschwingt und mit vielen Eindrücken und Erlebnissen stiegen wir nach vier Tagen am Sonntagnachmittag wieder in den Zug Richtung Zürich. Eine schöne Tradition des gemeinsamen Reisens hatte begonnen.

Mirjam Häubi-Sieber


Fotogalerie: